Das erste Mal

Unsere sonntägliche Wanderung führte für uns alle das erste Mal in die Lüneburger Heide. Eigentlich ein Wanderziel für Senioren oder Menschen, die große Wander-Herausforderungen meiden. Wie das so ist mit Vorurteilen, die ohne Kenntnisse gepflegt werden. Das Gebiet, das vor uns lag war auch jetzt im Herbst sensationell. Wie erst muss es hier i...

Weiterlesen

Herbst am Teich

Südlich Lüneburgs, in Eschede begann die Wanderung in einer Teichlandschaft. Jetzt im November verabschiedet sich das bunte Herbstlaub mit einem letzten Aufbäumen und in einer Farbenexplosion. Im Wald, an den Teichen selbst an einer alten Schutzhütte, alles war irgendwie bunt. Unser Sohn berichtete von den vielen neuen Abkürzungen, die der Unialltag so mit sich bringt und nun weiß ich, dass es in Lüneburg auch Wipsys gibt.


Weiterlesen

Wandern mit Inga

 Nach anderthalb Monaten haben wir uns im Allgäu mit Inga wiedergetroffen. Kennengelernt haben wir uns auf der sommerlichen Alpenüberquerung. Für Inga das Allgäu neue Heimat und wir haben einen interessanten Vormittag und eine schöne Wanderung gehabt. Sicher gibt es für die nächste Alpenüberquerung noch eine Menge Training zu absolvieren. Aber...

Weiterlesen

Kappeler Alp

 Wohl das letzte Wochenende in den Allgäuer Alpen für dieses Jahr. Quasi eine Art des Abwanderns. Dafür hatten wir wunderbares Wetter und entsprechend eine weite Sicht. Die Runde endete dann auch noch mit einer unfreiwilligen Rutschpartie an einem etwas feuchten Hang. Gottseidank hatte ich die neue Hose an, die soetwas besser verzeiht als die Hose in der Woche zuvor, die eine ähnliche Aktion mit einem Dreiangel im Hosenboden quittierte.

Weiterlesen

Morgenstimmung am See

Zweiter Tag am See, Sonntag. Heute geht es zum Breitenberg südlich von Pfronten. Nach dem gestrigen Tag meldet sich der Muskelkater und das Knie muckert etwas. Nach dem Auf und Abstieg kam dann noch die lange Heimfahrt. Kein Problem, wir kommen ja dieses Wochenende wieder.

Weiterlesen

Endlich wieder Berge

Wir waren nicht faul aber nicht in den Bergen. Ok, der Brocken, der Inselsberg oder die Dornburger Schlösser sind auch Berge. Alles eine Frage der Perspektive. Aber die Alpen sind halt eine eigene Welt und diese hat schon gefehlt. Nun sind wir für zwei Wochenenden wieder hier und das Herz geht auf.

Weiterlesen

Geschafft, in Merano

Ein Tag mit viel hoch und runter. 5 Tage die in einer tollen Gruppe viel zu schnell vergingen sind. Viele Eindrücke, die bleiben werden. Ein Ziel geschafft, was zu erreichen vor Jahren noch undenkbar war. Es braucht noch etwas Zeit, alles sacken zu lassen. Schön war’s! 

Spazieren mit Jakob

Unser Bergführer beantwortet die tägliche Frage, wie anstrengend die kommende Tour wird, stoisch mit : Heute gehen wir spazieren. So werden dann etliche Höhenmeter zu einem Spaziergang im Sonnenschein. Schade, morgen ist nun schon der letzte Gang dieser Art und nach der Ankunft in Italien geht es Samstag zurück ins Kleinwalsertal. Vielleicht finden...

Weiterlesen

Ruhiger Bergabtag

Heute ging es deutlich mehr bergab als bergauf. Dafür aber mit viel Sonne. Da die Venetbahn nun zum zweiten Mal in diesem Monat defekt war, waren wir ganz froh mit dem Taxi zur Bergstation gebracht worden zu sein. Die Wanderung in den Wolken war grandios und morgen geht es dann mit 1300 Höhenmetern zur Braunschweiger Hütte auch ganz gut zur Sache.&...

Weiterlesen

2. Tag, Schwein gehabt

Der Kalauer mit dem Schwein bot sich an. Heute ging es be leichtem Regen zur Kaiserjochhütte. Die Wege waren nach dem vielen Regen natürlich aufgeweicht. Als sich dann die Sonne bemerkbar machte war der Ausblick für Alle eine tolle Entschädigung. Vielen Dank an die Firma Meindl, die so tolle Schuhe herstellt, das man damit mehrfach durch Bäche lauf...

Weiterlesen

E5 gestartet

Heute sind wir, 6 Wnderbegeisterte  und ein Bergführer im strömenden Regen auf unsere Tour gestartet. Die Wahl für Hotel und Pension statt Hüttenflair hat sich nach diesem Tag schon bewährt. Sauna und Schwimmbad entschädigen für 6 Grad Außentemperatur und Dauerregen. Ab morgen soll es aber besser werden dafür wird es dann wohl a...

Weiterlesen

Vorfreude auf E5

Rucksack ist gepackt und auf dem Weg zur Arbeit heute morgen getestet. Passt. Mit knapp 12kg inkl. Wasser ist er zwar nicht gerade leicht aber es hält sich im Rahmen. Morgen und Sonntag werde ich noch einmal das Rad bemühen. Jetzt ist erst einmalVorfreude und etwas Sorge vor dem Wetter. Wird schon alles passen.

Weiterlesen

Besuch in Zadar

  • Reise
Nach dem wir Dubrovnik besucht haben ist es etwas schwierig der Stadt Zadar gerecht zu werden. Die Stadt hat eine lange Geschichte und die Altstadt wurde von den Venizianern geprägt. Allerdings haben die verschiedenen Kriege des letzten Jahrhunderts ihre Spuren hinterlassen und die Neubauten sind nicht sofort als schön erkennbar. Der Hafen mit den ...

Weiterlesen

Wandern im nördlichen Velebit

Nach 2 Tagen Plitwicer See haben wir uns heute das in der Küstennähe befindliche nördliche Velbit für eine Wanderung herausgesucht. Hier ist der jüngste kroatische Nationalpark angelegt worden. Auf dem Gratweg emping und ein heftiger Wind. Zwei junge Leute, denen wir schon am Anfang der  Tour begegnet waren, berichteten uns das auf dem Felsen ...

Weiterlesen

Plitvicer Seen

Die aktuellen Temperaturen haben uns in den Wald vertrieben. Ein touristischer Hotspot im kroatischen Nationalpark war das Tagesziel. Und weil es so schön war, geht es morgen noch einmal hin.

Weiterlesen

Dubrovnik zu kurz

  • Reise
Wir hatten ja keine Ahnung. Auf dem Weg zurück nach Norden könnten wir ja noch schnell in Dubrovnik halten, war die Idee. Früh um 5 schnell ein kurzer Sprung ins Meer und dann um 6 in die Stadt. Was für ein Anblick erwartete uns da! Wunderbar restaurierte Gebäude, um 7 der erste Milchkaffee und und 8 waren wir uns im klaren, dass die zur Verfügung ...

Weiterlesen

Albanien Fazit

  • Reise
Albanien ist vor allem viel Landschaft und freundliche Menschen. Der Abschied von diesem Land nach schoooon einer Woche fiel schwer. Die fühlbare Herzlichkeit der Menschen, die die Freiheit geniesen und den Aufbruch in etwas mehr Wohlstand suchen war beeindruckend. Die Landschaft ist beeindruckend, wenn die Wege dahin oft auch sehr lang s...

Weiterlesen

Albanien Impressionen

  • Reise
Es braucht sicher begabtere Menschen als mich, um Albanien zu beschreiben. Ein Land im gefühlten Aufbruch. Man genießt die Freiheit, was sich zum Teil in der Art des Autofahrens ausdrückt. Die Straßenverhältnise mahnen allerdings eher zu Vorsicht. LAndschaftlich ist das Land einfach nur der Hammer. Das Land ist zwar relativ klein aber um von einem ...

Weiterlesen

Überraschung in Albanien

Die Schule in Dresden hat Sommerpause und wir haben Urlaub. Die letzten 2 Monate haben Julia und ich zwar viele Aktivitäten unternommen, die Zeit und die Muße hier zu schreiben hat aber gefehlt. Nun in diesen Tagen auf dem Campingplatz ist das etwas anders. Nachdem wir unseren Sohn in Kroatien abgeliefert haben, fuhren wir mit unserem Wohnwagen nac...

Weiterlesen

Trainingstart E5

Die Entscheidung ist gefallen. Dieses Jahr soll es noch eine Alpenwanderung geben. Für Puristen der Alpenüberquerung sicherlich die Variante, die weit in der Komfortzone angesiedelt ist und damit eigentlich gar nicht als E5 zu bezeichnen ist, für mich aber nun das Jahresziel wird. Also gilt es die Anstrengungen zu erhöhen, in den Wochen bis zum Ter...

Weiterlesen

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://fliessende-berge.de/

Folge mir