Gehren

Für heute hatten wir eine Wanderung am schwarzen Moor in der Rhön geplant. Als wir dort ankamen mussten wir feststellen: Mist der Wind ist so kalt, dass wird nichts. Kleine scharfe Eiskristalle peitschten in die Augen und die Hände an den Stöckern kühlten so schnell aus, dass wir den geordneten Rückzug in den Thüringer Wald antreten mussten. Kurzentschlossen entschieden wir uns für Gehren und es war eine wunderbare, wenn auch kurze Winterwanderung 

×
Stay Informed

When you subscribe to the blog, we will send you an e-mail when there are new updates on the site so you wouldn't miss them.

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://fliessende-berge.de/

Folge mir